Molchow – Reisewert

Molchow, früher ein Dorf, heute ein Ortsteil von Neuruppin. Mitten in der malerischen Mark Brandenburg gelegen und schon von Theodor Fontane beschrieben.
Molchow.de will touristische Angebote für Besucher von Molchow und der Umgebung von Neuruppin bieten.

Molchow eignet sich sehr gut als Basis für Aktivitäten in der Prignitz und im Ruppiner Land. Ob sportlich unterwegs, auf dem Wasser oder in eine Ausstellung oder ein Museum. Vieles ist geboten.

Blick von der Brücke auf den Tetzensee

Blick von der Brücke auf den Tetzensee

Read the rest of Molchow – Reisewert

Posted in Allgemein by ReneZerull. No Comments

Mit dem Floß auf Flüsse und Seen

Wie ein Camper auf dem Wasser? Das geht mit den Flößen vom Floßverleih Treibgut. Mit eigener Verleihstation in Molchow.

Datenschutz

Das Impressum finden Sie unter folgendem Link.

Datenschutzinformationen

Diese Webseite nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite
Diese Webseite erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt.

Dies sind:
Browsertyp/ -version
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
Uhrzeit der Serveranfrage

Read the rest of Datenschutz

Posted in Allgemein Impressum by ReneZerull. No Comments

Molchow.de – Teile Dein Glueck.org — Hinweise zu Werbung und Privacy Policy

Die Seite Molchow.de verfolgt keine gewerblichen Interessen. Soweit die auf der Seite geschaltete Werbung Erlöse erbringt, kommen diese dem Projekt Teile Dein Glück zu Gute. Die Einnahmen gehen ausnahmslos in gemeinnützige Zwecke. Bisher über 10.000 € (PER 31.12.2015) für verschiedenste Organisationen, die sich um das Gemeinwohl kümmern. Bitte Informieren Sie Sich über den Erfolg auf den Seiten von Teile Dein Glück / Das kommt dabei raus.

 

 


Privacy Policy

Read the rest of Molchow.de – Teile Dein Glueck.org — Hinweise zu Werbung und Privacy Policy

Posted in Impressum Uncategorized by ReneZerull. No Comments

River Café Molchow

Das Cafe am Molchowsee lädt ein, die Natur zu genießen. Der Blick auf den See und das viele Grün der Wälder ist Entspannung pur. Mit der ersten Morgensonne frühstücken und bis in den Abend hinein Köstliches am Wasser genießen

http://river-cafe-molchow.de/

https://www.facebook.com/River-Cafe-Molchow-663673070401465/

Tags:
Posted in Gastronomie by Admin. No Comments

Alte Ziegelei in Zehdenick

Ziegelbrennofen im Mildenberg

Ziegelbrennofen im Mildenberg

Wer in den Ziegeleipark Mildenberg kommt, sollte sich viel Zeit mitbringen. In diesem Ziegeleimuseum kann man viele Stunden ohne Lange Weile verbringen, denn es handelt sich um einen riesigen Komplex einer alten Ziegelei. Hier wurden im vorigen Jahrhundert Millionen Ziegel für die Mietskasernen in Berlin gebrannt.
Unter anderem zu erkunden: alte Ringöfen, in denen die Ziegel für Berlin gebrannt wurden; ein Dampfmaschinenhaus; eine Schmiede; alte Lokomotoven… Sehr vorbildlich die vielen „kindgerecht“ aufbereiteten Teile der Ausstellung.
Das „Zehdenicker Ziegeleirevier“ gehörte zu den größten Europas und hat bis ins späte 20. Jahrhundert Ziegel produziert.

  • Ziegeleipark, Ziegelei 10
    16792 Zehdenick OT Mildenberg
  • ziegeleipark.de/
  • Entfernung von Molchow: ca. 50 km, mit dem Auto 1 Stunde
2015-05-25 13-21-05

Alte Lokomotive im Ziegelpark

 

Rheinsberg und Tucholsky

RH klein

Das erste Mal habe ich von diesem Schloß bei Tucholsky gelesen. Eine Erzählung, die den Beinamen  „Bilderbuch für Verliebte“ hat und Kurt Tucholsky 1912 veröffentlichte. Heute beherbergt das Schloss, dass 1734 für 75.000 Taler vom preußischen König Friedrich Wilhelm I. gekauft wurde ein unter anderem ein Kurt Tucholsky Museum.

Friedrich Wilhelm I. schenkte es seinem Sohn Kronprinz Friedrich, dem späteren König Friedrich II. 1736 zog dieser mit seiner Frau, in das Schloß. Friedrich II. bezeichnete seine Jahre auf Schloss Rheinsberg immer als die „glücklichsten seines Lebens“.

Heute gehört das Schloss mit seinen Gartenanlagen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Heute können Schloß und Park besichtigt werden. Das Schloß beherbergt das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum. Im ehemaligen Kavaliershaus ist die Bundes- und Landesmusikakademie untergebracht, die das Schlosstheater betreibt. Seit 1991 findet das internationale Opernfestival Kammeroper Schloss Rheinsberg im Schlosstheater (Kavalierhaus), Schlosshof und Naturtheater (Heckentheater) statt.

 

Lage: Schloss Rheinsberg liegt in der Gemeinde Rheinsberg, etwa 100 km nordwestlich von Berlin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Mühlenstraße 1, 16831 Rheinsberg

Offizielle Webseite der Stadt Rheinsberg
Webseite des Kurt Tucholsky Literaturmuseums im Schloss Rheinsberg
Wikipedia Eintrag zum Schloß Rheinsberg
Webseite der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Neuruppin – Tempelgarten

Im Tempelgarten in Neuruppig

Im Tempelgarten in Neuruppig

Als erste denkt man: Was soll das denn jetzt hier. Und wenn sich einem dann die Geschichte des Tempelgartens offenbart, weiß ,an, dass diese Frage auch berechtigt war.

http://www.tempelgarten.de/
http://www.leb1.de/kulturpfad/index2.html Gartenkulturpfad Neuruppin

Tags:
Posted in Allgemein by Admin. No Comments

Waldschenke Stendenitz

Am Zermützelsee.

Die Waldschenke ist direkt am Zeltplatz gelegen. Darüber hinaus steht eine Ferienwohnung zur Verfügung.

Tipp für eine Schiffstour: Von Neuruppin über den Zwischenstopp Stendenitz bis nach Boltenmühle. Auch kombinierbar. Einfach eine Strecke mit dem Fahrrad und eine mit dem „Dampfer“. Oder in Boltenmühle aussteigen und zu Fuß bis nach Stendenitz. Dort wieder auf den Dampfer steigen. – Das Schiff taugt übrigens wegen der Panoramaabdeckung auch für Fahrten an Tagen mit „nicht ganz perfektem“ Wetter!

Weitere Tipps und Fahrplan unter Fahrgastschiffahrt Neuruppin.

Tags:
Posted in Gastronomie by Admin. No Comments

Waldmuseum in Stendenitz

Das Waldmuseum Stendenitz, direkt neben der Walschenke Stendenitz, ist nach eigenen Angaben das älteste seiner Art in Brandenburg. Es liegt direkt am Zermützelsee.

Wissenswertes aus dem Lebensraum Wald und Tierwelt sowie aus der Forstwirtschaft.
Sehr gut zu erreichen von Neuruppin oder Molchow mit dem Rad über den Radweg westlich des Molchowsees/Tetzensees. Hier bieten sich auch viele Chancen für ein erfrischendes Bad in einem der Seen.

Read the rest of Waldmuseum in Stendenitz

Tags:
Posted in Allgemein Natur by Admin. No Comments